Home | Kontakt | Musikschulen | Freie Stellen | Instrumentenfonds | Bildarchiv | Links | Login

 

 

 

Weitere Informationen 

Präsident Verband Musikschulen Thurgau
Andreas Schweizer
Jugendmusikschule Weinfelden
Ringstrasse 4
8570 Weinfelden
Telefon 071 626 20 10
info(at)musikthurgau.ch 

Sekundarschule Arbon

Schulsekretariat
Telefon 071 447 21 30
max.helfenberger@ssgarbon.ch

Sekundarschule Kreuzlingen

Schulsekretariat
Telefon 071 677 10 00
bsk(at)
schulekreuzlingen.ch

Sekundarschule Weinfelden

Schulsekretariat
Telefon 071 622 33 10
sekretariat(at)
schuleweinfelden.ch

ANMELDUNG 

» Anmeldeformular (PDF)

Anmeldeschluss am 15. Januar 2018

Eignungsabklärungen 2018
Februar/März 2018
Daten folgen

 

 

Informationen

Eignungstest
Ende Februar und anfangs März finden die Eignungstests Musik statt. Am besten besprichst du mit deiner Hauptfachlehrperson, ob du den Anforderungen des Tests genügen kannst (siehe auch Abschnitt Stufentest und Musikwettbewerb Thurgau). An der Aufnahmeprüfung spielst du zwei Musikstücke nach eigener Wahl, aber unterschiedlicher Stilrichtung. Der Vortrag soll max. zehn Minuten dauern. Danach erfolgt ein kurzer Test in Blattspiel und -singen, Improvisation, Rhythmus, Gehörbildung und Musiktheorie.

Im darauf folgenden Gespräch wollen wir dich kennen lernen. Wir möchten wissen, warum du gerne musizierst, was deine Beweggründe sind, an der Begabtenförderung Thurgau teilzunehmen.

Bestehst du die Aufnahmeprüfung Musik, klären die Sekundarschulen Arbon, Kreuzlingen und Weinfelden ab, ob du den Schulstandort wechseln darfst und welche Schule du in Zukunft besuchen wirst.

Stufentest und Musikwettbewerb Thurgau
Die Teilnahme an den Stufentests und am Musikwettbewerb Thurgau bieten die gute Möglichkeiten, Standortbestimmungen vorzunehmen. Hier erhältst du wertvolle Rückmeldungen, welche dir helfen, dich optimal auf den Eignungstest der Begabtenförderung Musik Thurgau vorzubereiten. Informationen zu den Stufentests und zum Musikwettbewerb wird dir die Leitung deiner Musikschule geben können.

Kosten
Die Kosten für die beiden Hauptfachlektionen, die Kosten des Mittagessens und die Reisekosten tragen deine Eltern. Je nach dem wo du wohnst, sind diese Kosten unterschiedlich. Deine Eltern kennen auch die Kosten des Musikunterrichts an deiner bisherigen Musikschule oder bei deiner bisherigen Privatmusiklehrperson. Die Kosten für das weitergehende Förderprogramm Musik sind für deine Eltern in der Regel kostenlos. Sie umfassen das Nebenfach, meistens Klavierunterricht und die drei Klassenstunden Musik. Für den Unterricht in Kammermusik, Band, Orchester oder Chor sowie für Studienwochen oder Musikintensivwochen wird betreffend Kosten von Fall zu Fall entschieden.

Stipendien
Über einen möglichen Besuch der Begabtenförderung Musik Thurgau sollen nicht die Kosten entscheiden, sondern nur du und deine musikalische Begabung. Falls nötig, können die Eltern ein Stipendiengesuch an den Verband Musikschulen Thurgau, c/o Musikschule Weinfelden, Ringstrasse 4, 8570 Weinfelden richten.

Informationsanlass
Im Herbst findet jeweils ein Informationsabend zur Begabtenförderung Musik Thurgau statt. Anfangs Jahr werden jeweils Besuchsnachmittage an den Sekundar- und Musikschulen durchgeführt.

Anmeldung
Die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung Musik bitte bis spätestens 15. Januar senden an:

Verband Musikschulen Thurgau, Ringstrasse 4, 8570 Weinfelden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verband Musikschulen Thurgau, Ringstrasse 4, 8570 Weinfelden, Tel. 071 626 20 10, E-Mail
© 2010 by wmp senn gmbh | powered by typo3 | all rights reserved | © Content by Verband Musikschulen Thurgau